Die Fraktion der Wählergemeinschaft ZUKUNFT VAREL (ZV) fordert eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h auf der Meedenstraße in Moorhausen.

Karl-Heinz Funke (Vorsitzender von ZV) äußert sich dazu: Seit die Meedenstraße von der Hullenwiesenstraße bis zum Birkenweg erneuert wurde, hat die gefahrene Geschwindigkeit dort zugenommen. In den vergangenen Jahren sind zunehmend junge Familien dorthin gezogen. Der Verkehr stellt für diese Familien und besonders für ihre Kinder eine Gefahr dar.

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung dient auch dem Erhalt der Straße, insbesondere, wenn sie von schweren Fahrzeugen befahren wird. Nicht das Gewicht eines Fahrzeuges allein, sondern auch seine Geschwindigkeit spielt bei der Abnutzung einer Straße eine Rolle.”

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar