ZV kritisiert Modernisierung des Campingplatzes in Dangast

Auf der letzten Sitzung des Betriebsausschusses für den Eigenbetrieb Kurverwaltung Nordseebad Dangast am 16.05.2019 stellte sich Leo Klubescheidt gegen die Auftragsvergabe für die Tiefbauplanungen zur Modernisierung des städtischen Campingplatzes in Dangast. Zur Begründung führte er die unsichere Finanzierung des Vorhabens an. Das Auftragsvolumen von 200 000 Euro sei nicht abgesichert und es gäbe Projekte von höherer Dringlichkeit. Klubescheidt führte dazu Projekte im Sozialbereich und ein Verkehrskonzept für Dangast an. Er beantragte, die Entscheidung über die Auftragsvergabe an die Fraktionen zurückzugeben.

Der Antrag wurde vom Ausschuss angenommen. Es wird nun eine außerplanmäßige Stitzung des Eigenbetriebsausschusses am Donnerstag, den 23.05.2019 um 16:30 Uhr im großen Sitzuungssaal im Rathaus I geben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar