ZUKUNFT VAREL setzt sich für den Erhalt der Oberschule Obenstrohe ein

Die Oberschule Obenstrohe muss erhalten bleiben! Dafür setzt sich ZUKUNFT VAREL ein. Der Kreistag, so der Vorsitzende Karl-Heinz Funke, darf nicht schon am 18. Dezember über das Auslaufen der Schule entscheiden. Die vorliegenden Informationen über die zu erwartenden Schülerzahlen sind teilweise schon widerlegt oder strittig. Außerdem sind Schülerinnen und Schüler, die vom Gymnasium zurückkommen, nicht in der Statistik berücksichtigt. Es gibt daher keine solide Grundlage für eine Entscheidung des Kreistags.

Lehrer, Eltern und Schüler der Oberschule Obenstrohe stehen zu ihrer Schule. Die Schule hat Rückhalt in der Bevölkerung. Die Mehrheit der Vareler Bürger wünscht den Erhalt des Schulstandortes Obenstrohe.

ZV hat den Antrag gestellt, dass der Stadtrat sich auf seiner öffentlichen Sitzung am Donnerstag, den 14. November, mit dem Thema beschäftigt. Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Rathaus Windallee statt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar