ZUKUNFT VAREL bedauert die Schließung des Kinderhorts Langendamm

Nach 42 Jahren wird der Kinderhort Langendamm geschlossen. Bis zu 30 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren wurden in der Einrichtung neben der Grundschule Langendamm betreut.

Die Schließung ist nach den Worten von Karl-Heinz Funke sehr bedauerlich. „Über vier Jahrzehnte war diese Einrichtung einzigartig. Sie hat in dieser Zeit manche Schwierigkeit überstanden, durch hohen Einsatz der dortigen Mitarbeiter“, sagte Funke. „Politik und Verwaltung haben den Kinderhort immer unterstützt. Der Hort war eine Stätte der Betreuung, der sozialpädagogischen Orientierung und der Wegebreiung für Kinder und Eltern. Er ist seiner Aufgabe in besonderer Weise gerecht geworden.“

Funke bedankt sich bei allen, die an der Arbeit mitgewirkt haben.  Er hofft, dass eine gute Folgelösung gefunden wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar